Aktuelles

Autobiographie

Philosophie

 

Materialien

Bauteile

Verarbeitung

Konstruktion

Technik &  Design

 

Modelle

Rollenhalter

Ausstattung

 

Berichte

Videos

 

Verarbeitung

 

 

Bei der Herstellung unserer Ruten ist für Kompromisse absolut kein Platz. Erst Präzision und kleinstmögliche Toleranzen machen eine gespließte Fliegenrute zu dem was sie heutzutage sein soll - ein Kleinod mit hervorragenden fischereilichen Eigenschaften.

 

Das beginnt beim Rollenhalter, der ohne Spiel und über seine gesamte Länge auf den Blank aufgezogen wird. Gleiches gilt für alle auf den Spacer montierten Beschlagteile. Noch wichtiger ist Präzision bei der Montage der Steckverbindungen.  Erst dadurch wird der Geradeauslauf beider Rutenteile garantiert, ein Ausschlagen der Hülse am Übergang zum Blank verhindert und eine lange Lebensdauer garantiert.

 

 

Unser sechseckiger Spitzenring, mit dem Neusilbertubus und dem hart verlöteten Chromiumring, ist ein wahres Schmuckstück und dank der verwendeten Materialien für die Ewigkeit gemacht.  Da jeder Ring, wie alle anderen unserer Bauteile, ein von Hand gemachtes Einzelstück darstellt, wird er exakt an die Rutenspitze angepasst und ist daher nie überdimensioniert.

 

 

Die präzise Verarbeitung des Korkgriffes und bester Kork ist bei unseren Ruten selbstverständlich und der genaue Sitz des Abschlussringes mit seinem Innensechskant  eine unserer Leidenschaften.  Dass Sie bei unseren Blanks niemals einen abgeschliffenen Knoten bemerken werden, sei ebenfalls erwähnt.  

 

 

 

Suchen Sie sich also eine Rutenbauwerkstätte, die Ihnen jeden Wunsch von den Augen
abliest, und Ihre Vorgaben auch umsetzen kann. Wenn Sie keine kennen, helfen wir Ihnen bei der Suche. Beachten Sie aber bitte; nur höchstes handwerkliches Können und eine bestens ausgestattete Werkstätte garantieren für eine Gespließte ohne Fehl und Tadel.